Ballett und was es mit Büchsen auf sich hat

Seit diesem Jahr besucht unsere Tochter den Ballettunterricht in einer Tanzschule.

Heute war endlich ihr erster großer Auftritt. Der Tag der offenen Tür. Tänzer von drei Jahren bis Ende 60 waren vertreten.

Es war total toll und eine schöne Stimmung.

Unsere Tochter war total glücklich. Sie hatte vorher Lampenfieber, hat aber alles sehr gut gemeistert.

Dann fällt mir ein, dass ich das Thema Ballett mal mit meinem Chef hatte. Seine Tochter ist zwei Jahre älter. Sie würde auch gerne zum Ballett gehen, doch er verbietet es ihr, mit der Begründung „auf Büchsenkram habe ich keinen Bock!“

Er hätte gerne, dass seine Tochter zum Handball geht. Darauf hat aber seine Frau keine Lust.

Also musste die Kleine das Hobby Tennis nehmen, weil, wie er sagt „er und seine Frau Tennis spielen und dann haben sie halt ein gemeinsames Hobby!“

Ob die Kleine das möchte bezweifele ich!

Ich Naivling dachte immer, dass die Kinder sich ihre Hobbys aussuchen. Ich finde es bescheuert und total egoistisch, seinem Kind ein Hobby vorzuschreiben!!

Unsere Kurze geht zum Ballett und zum Reiten. Also richtiger Büchsenkram!

Mein Albtraum Tagebuch auf Wick Medi Nait Teil 2

Wer Teil 1 verpasst hat, kann dies hier nachlesen Klicken für Teil 1

 

Mir ging es schon etwas besser, aber um der Männergrippe und dem Tod von der Schippe zu springen, habe ich Freitag noch einmal nachgelegt. Wick Medi Nait und ab ins Bett.

Wie schon am Vortag, habe ich wieder einmal den grössten Mist geträumt.

 

Ich träumte von meinem Cousin. Gesehen habe ich ihn vor, hm, ich kann es nicht genau sagen, so lange ist es schon her.

Ich weiss aber anhand seines Whats App Status´, dass er sich ein Motorrad gekauft hat und in meinem Traum fuhr er sein Bike auf dem mein ehemaliger Arbeitskollege saß. Die beiden kennen sich weder, noch wohnen sie in der Nähe, noch habe ich Kontakt zum besagten Ex Arbeitskollegen.
Aber beide saßen auf einer Maschine und mein Cousin sprang jedes mal bei voller Fahrt von seinem Motorrad ab, lief neben der Maschine her (bei 180 km/h) und sprang wieder auf.

Das ging solange, bis sie in einem Geschäft rast machten und mein Verwandter dort wegen seines provokanten Fahrstils verprügelt worden ist.

 

Ich habe absolut keine Ahnung was das zu bedeuten hat.

Ich weiss nie wieso mich Wick Medi Nait so ausknockt und ich so einen Mist träume, aber, ich weiss eins, und zwar, dass es mich immer wieder relativ Fit macht.

 

In diesem Sinne

 

 

 

Mein Albtraum Tagebuch auf Wick Medi Nait Teil 1

Die letzten Tage war ich krank. Alles was zu einer Männergrippe gehört.

Um abends problemlos schlafen zu können, habe ich mir Wick Medi Nait gegönnt. Ich muss dazu sagen, dass ich nachts traumlos schlafe. Zu 99% weiss ich morgens von NICHTS! Ausser, ich trinke Wick. Dann träume ich die allergrösste Kacke.

 

Wie z.B am Donnerstag.

 

Ich war mit 2 meiner alten Kumpels unterwegs. Zwei, die ich bestimmt 3-4 Jahre oder länger nicht mehr gesehen oder von Ihnen gehört habe.

Wir waren auf ein Fussball Turnier in der Türkei eingeladen. Wieso die Türkei? Keine Ahnung! Wieso Fussball? Keine Ahnung. Seit meinem Schien- und Wadenbeinbruch 2006 habe ich nicht mehr gespielt.

Jedenfalls wurde mein farbiger Kumpel in der Türkei aufs heftigste Rassistisch beleidigt, bis ich eingeschritten bin. Dann wurde ich von der Türkischen Generaldirektion für Sicherheit (Polizei) verhaftet. Mit einem Sack über dem Kopf und Händen auf dem Rücken wurde ich verschleppt.

 

Nach Stundenlanger Irrfahrt wurde ich in ein Haus gebracht. Mit meinen Schienbeinschonern und einer Waffe aus meinen Stutzen (was man beim Fussball halt so dabei hat 😉 ) konnte ich die Staatssicherheit überwältigen und entkam.

Raus aus dem Haus, stehe ich vor dem Sportplatz auf dem ich als Kind Fussball spielen gelernt habe. Wir waren also nicht mehr in der Türkei, sondern in meinem 1000 Einwohner Heimatort.

Wieso? Keine Ahnung. Wick Medi Nait macht es möglich.

 

In diesem Sinne

Ärzte, mein Chef, Idioten und wieso ich alles abfackeln möchte

Bevor ich hier alles anzünde, muss ich kurz ausholen.

Vor knapp 2 Jahren habe ich gemerkt, dass mit meinem rechten Ellenbogen etwas nicht stimmt.

Ich war bei zig Ärzten, aber egal in welches Behandlungszimmer ich kam hiess es sofort „Sie machen bestimmt Krafttraining. Ihr Arm ist nur erschöpft. Pausieren sie einfach mal ein paar Wochen. KEINE Untersuchung. Kein Abtasten. Niemand hat meinen SCHEISS ARM überhaupt mal angefasst?!

Die Schmerzen waren dann irgendwann weg, alles war gut und sie kamen wieder. Wieder zu den verschiedensten Ärzten. Das selbe Spiel wie vorher.

Jetzt habe ich seit Anfang des Jahres Schmerzen die nicht mehr weggehen. Manchmal werden meine Finger taub. Manchmal mein ganzer Arm.

 

Ich fand einen Osteopathen der mich mal auf den Kopf stellte. Hat ein Schweinegeld gekostet, aber er sagte mir, dass er vermutet, dass eine Sehne beschädigt ist, er aber leider nichts machen kann.

Irgendwann habe ich bei den Ärzten dann mal etwas Druck gemacht. Dann habe ich endlich mal einen gefunden, der mir zugehört hat. Der meinen Arm angefasst hat.
Ich bekam Physio, Reizstrom, Stosswellen, Strahlentherapie. Alles hat die Sache verschlimmert.

Dann wurde ENDLICH mal ein MRT vom Arm gemacht. Schleimbeutel entzündet, Sehne ist entzündet und beschädigt.

„Kann man nichts machen“ meinte mein Arzt. Muss halt so heilen.

Jetzt bin ich seit 4 Wochen zuhause und vorerst noch 3 Wochen krankgeschrieben. Nächste Woche bekomme ich eine ACP Therapie. Bla bla mir wird Eigenblut gespritzt um die Heilung voran zu treiben. Kosta Quanda: mehrere Hundert Euro die ich selbst tragen muss. Genauso wie die paar Hundert Euro Osteopath. Ob es was hilft? Keine Ahnung. Ob ich sauer bin? Auf jeden Fall.

 

Hätte der erste oder meinetwegen auch mal der zweite Arzt sich meinen Arm angeschaut oder mal ein MRT gemacht, dann müsste ich nicht schon so lange rumdoktern.

 

Aber am allerbesten ist mein Chef. Ich war wegen des Armes nicht EINEN TAG KRANK! Nicht einen verfickten Tag. Jetzt bin ich es, und was sagt er:

„Naja, deine Tochter hat ja jetzt Ferien. Das passt dir ja ausgezeichnet.“

und

„Das kann ja nicht sein, dass du so lange auf ein MRT Termin und die Spritzen warten musst! Ruf da nochmal an, die sollen dir schneller einen Termin geben“

ICH BIN KASSENPATIENT!!!!!!

 

Die erste Spritze der ACP Therapie bekomme ich am 09.10 und die zweite am 16.10. Und der Chef so: „Dann kannst du ja am 17.10 wieder arbeiten kommen.“

Ich war kurz davor ein 1000€ Handy aus dem Fenster zu werfen.

 

Ja, ich weiss, normal ist das nicht meine Art zu bloggen, aber ich bin so sauer. SO SO SO sauer.

 

Genau wie heute. Arzttermin. Vor Monaten gemacht. Ich weise die Arzthelferin EXTRA daraufhin, dass es ein Brückentag ist, aber sie verspricht, dass sie da sind, und wo stehe ich heute!? Genau, vor einer verschlossenen Tür, weil heute GESCHLOSSEN IST WEGEN BRÜCKENTAG!

Ganz ehrlich, wenn man heute etwas hat, dann ist man aufgeschmissen.

Ärzte? Alle kacke.

Krankenkasse? Bezahlen nur das was sie wollen. Den Rest legt der Depp vom Dienst drauf?

Chef? Am besten NIE KRANK, NIEMALS!!!! Und am besten arbeitet man sogar noch für umsonst. Oder besser noch, man gibt dem Chef Geld, dass man dort arbeiten darf!

 

Ja, ich kotze im Strahl.

 

 

 

Die alte Dame und die Bahn

Wir saßen am Frankfurter Bahnhof. Eine alte Frau, 81, wie sie mir erzählt, steht vor uns, schaut sich um. Ich ziehe meine Kleine auf meinen Schoß und biete der Dame einen Platz an. Mehrfach verneint sie dies, weil sie ja noch rüstig genug zum stehen ist. Schliesslich gibt sie nach und setzt sich.
Sie erzählt mir direkt, dass sie 20 km entfernt mit der Bahn auf den Wochenmarkt gefahren ist um sich einen Salat zu kaufen.
Auf die Frage, ob sie nur deshalb den weiten Weg auf sich genommen hat lacht sie.

„Mei Bub, ich wollt ach nur e mol bisschen gugge. Ich duhn doch nit nur wesche ´nem Salat hier her fahre“!

Hessischer Dialekt. Alt und schön gesprochen.

Sie erzählt, dass sie sonst niemanden hat. Der Salat wird heute Abend zubereitet mit ein paar Eiern. „Awa nix weiches. Die misse mo mindestens 10 minudde koche. Dann schee ä paar Radiesja und Tomadde dra und schon hon ich e schmagghaftes Ohmendesse!“

Sie lacht, als ich lachen muss.

Wir reden kurz über den Stress der heutigen Zeit und das jeder von links nach rechts jagt.

Dass keiner mehr Zeit hat. Ich stimme ihr zu. Sie hat recht.

Dann kommt unsere Bahn, ich verabschiede mich freundlich und hetze los.

 

 

 

Empathie und wieso es mir auf den Sack geht!

…. weil man das halt so macht!! Das gehört sich so!Das nennt man Empathie.

Wie oft habe ich diesen Satz von meiner Frau gehört und es bis dato nicht verstanden.

Wenn eine Frau hinstürzt und meine Frau sowas sagt wie „oh, die arme Frau, das tut mir aber leid!“

Wieso? Kann ich was für ihren Sturz? Kann meine Frau etwas dafür? Wieso muss es mir leid tun?

Wenn jemand stirbt und man spricht sein Beileid aus, tut man es, weil es einem wirklich leid tut, oder weil die Gesellschaft möchte, dass man so etwas sagt?!

Wo ist der Unterschied zwischen Empathie und Anstand?!

Meine Frau weint, wenn jemand etwas trauriges erzählt oder „schlechte Kunde überbringt.“

Ist sie dann nur sensibel, oder kommt da wieder dieses Empathie Ding?! Ich Checks nicht, ganz ehrlich.

Das große www sagt über Empathielosen Menschen folgendes:

„Je weniger empathisch ein Mensch ist, desto weniger Freunde hat er höchstwahrscheinlich, da Empathie hilft, als Mensch zu wachsen, und Beziehungen aufblühen, wenn man sich in die Lage des anderen hineinversetzt.“

Fubbes!

Wieso hat derjenige weniger Freunde?! Wieso hilft Empathie dabei, dass Beziehungen aufblühen?

Wo ist der Unterschied zwischen Empathie und Mitgefühl?

Mitgefühl, Anstand?! Es ist alles so verworren!!

Gibt es Leute die Teilzeit Empath sind?

„Du willst ja nur cool machen?!“ Ebenfalls ein Satz meiner Frau?!

Wieso will ich mit meinen fast 35 „cool“ machen, und vortäuschen, dass mich etwas nicht berührt oder interessiert?!

Ich Checks immer noch nicht.

Ich glaube einfach dieser Begriff ist viel zu vielschichtig um es genau zu definieren.

Ich weiß, dass es die kognitive und die emotionale Empathie gibt.

Ersteres bedeutet einfach, ich weiß was abgeht, aber fühle es nicht so.

Die emotionale dagegen lässt dich auf gut deutsch mitheulen wie ein Schlosshund.

Wie oft liest man in den Zeitungen, dass der Täter ein Empathieloser Psychopath war?!

Kann man nicht Empathielos sein, weil es einem schlichtweg egal ist?!

Ich habe jetzt soviel im www gelesen, aber ganz ehrlich, ich Checks immer noch nicht!

In diesem Sinne….

Kopf-Kreativität am Strand

Momentan urlauben wir auf der griechischen Insel Rhodos. 5 Sterne. All inklusive. Außerhalb der Ferien wo kaum Leute sind! Es ist phantastisch.

Hier wird am Tag so viel essen zubereitet und auch weggeworfen, davon könnte ein ganzes afrikanische Dorf einen Monat satt werden!

Sobald ich am Buffet stehe, fällt mir ganz oft ein Satz ein, den eine Freundin immer sagt „ich hasse Menschen!“

Vor mir, eine völlig rot angebrannte Frau aus England! Es liegen 12 extrem lange, knusprige Speckstreifen auf dem brutzelnden Ofen! Hinter der etwas runden Frau stehen meine Tochter, ich & noch ca 5 Leute. Theoretisch Speck für alle, aber was macht dieses unflätige Fräulein? Packt alle 12 Scheiben Speck auf Ihren ohnehin schon vollen Teller und bleibt dann noch angewurzelt stehen, bis die nächste Ladung fertig ist & schaufelt weiter auf ihr Gedeck.

Man könnte annehmen, sie hat Vorrat für die ganze Familie geholt, aber falsch gedacht, Freunde der Sonne, sie saß alleine!

Zweiter Punkt, die Liegen-reservierer. Wie oben schon erwähnt, außerhalb der Ferien, riesen Hotel, alles frei. Trotzdem schleichen sie morgens um 6 raus und reservieren die Liegen, welche auch um 10 noch frei gewesen wären.

Im Urlaub versuche ich mein Handy eigentlich den ganzen Tag im Safe zu lassen. Klappt bis jetzt ganz gut. Meine Bildschirmzeit hat sich mehr als halbiert.

Leider ist das nicht bei allen so. Gestern kam ein Knirps, ca 7 (der sowieso den ganzen Tag am Pool lag und mit seinem Tablet gespielt hat) zu seinem Papa gelaufen. „Komm, wir spielen was!!“ Der Papa darauf (mit Handy spielend) „Oh, Jannis, nicht jetzt! Geh zur Mama!“

Der Kleine trottet wieder zu seinem Tablet und spielt weiter!

Da rollt mir echt alles aus der Hose!

Soviel zum Thema Erziehung und Familienurlaub.

Thanos, dessen Plan es ist 50% der Menschheit auszulöschen, wird mir von Tag zu Tag sympathischer!

In diesem Sinne: Handy in den Safe und Füße ins Meer!

Wieso ich kein Gamer bin

Ganz recht, ich bin gar kein Gamer. HA, jetzt ist es raus!

Mir fehlt zum einen die Zeit und zum anderen die Lust!

Unter der Woche netflixen meine Frau und ich abends oder gehen zum Sport! Gezockt wird meist nur am Wochenende zu später Stunde, sobald alles schläft.

Man braucht gemeinsame Hobbys in einer Beziehung und ich fände es unfair, wenn ich abends zocken würde und meine Frau macht ihr Ding.

Also schauen wir Serien und Filme um abzuschalten.

Und tagsüber nach der Arbeit ist sowieso Quatsch. Da wird Zeit mit der Familie verbracht! Auf Instagram schrecken mich jedes Mal die Mamas und Papas ab, die den ganzen Tag vor ihren Konsolen sitzen und es ihnen egal ist, ob ihre Kinder dabei zuschauen oder nicht!

Oder sie zocken und der andere Elternteil macht was mit den Kindern. Wenn ich sowas sehe, knallt mir immer die Halsschlagader auf.

Aber wieder zurück zum Thema.

Das Wort „Gamer“ bringt mehrere Definitionen mit sich! Im www wird das Wort als Liebhaber von Computerspielen oder von Spielsüchtigen erklärt.

Sei es wie es ist.

Natürlich nutze ich bei meinen Posts immer die Hashtag „Gaming, Gamer, gamerforlife“ usw weil diese doch eine recht hohe Reichweite haben. Mit „follow“ oder „follow4follow“ hätte ich aber glaube ich mehr Erfolg!

In diesem Sinne nur mal wieder ein kurzes Lebenszeichen meinerseits.