Ballett und was es mit Büchsen auf sich hat

Seit diesem Jahr besucht unsere Tochter den Ballettunterricht in einer Tanzschule.

Heute war endlich ihr erster großer Auftritt. Der Tag der offenen Tür. Tänzer von drei Jahren bis Ende 60 waren vertreten.

Es war total toll und eine schöne Stimmung.

Unsere Tochter war total glücklich. Sie hatte vorher Lampenfieber, hat aber alles sehr gut gemeistert.

Dann fällt mir ein, dass ich das Thema Ballett mal mit meinem Chef hatte. Seine Tochter ist zwei Jahre älter. Sie würde auch gerne zum Ballett gehen, doch er verbietet es ihr, mit der Begründung „auf Büchsenkram habe ich keinen Bock!“

Er hätte gerne, dass seine Tochter zum Handball geht. Darauf hat aber seine Frau keine Lust.

Also musste die Kleine das Hobby Tennis nehmen, weil, wie er sagt „er und seine Frau Tennis spielen und dann haben sie halt ein gemeinsames Hobby!“

Ob die Kleine das möchte bezweifele ich!

Ich Naivling dachte immer, dass die Kinder sich ihre Hobbys aussuchen. Ich finde es bescheuert und total egoistisch, seinem Kind ein Hobby vorzuschreiben!!

Unsere Kurze geht zum Ballett und zum Reiten. Also richtiger Büchsenkram!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.